„Mehrumsatz – hört sich weiterhin gut an. Mach’ ich aber immer noch nicht“

Lust an der Kontaktlinse steigern
– bei allen Beteiligten!

Kostenlose vierteilige Webinarreihe vom 17.4. bis 25.9.2024 | immer mittwochs um 19 Uhr

Kontaktlinsen gehören zum Pflichtprogramm eines Augenoptikers, sie machen Spaß und generieren Umsatz – und trotzdem sind sie in Deutschland nach wie vor wenig gefragt. Das zu ändern ist möglich, indem der Spaß und die Möglichkeiten rund um die Kontaktlinse in den Vordergrund rücken. Der detaillierte Blick auf den Status Quo tut weh, aber wenn der Schmerz nachlässt und der Blick frei wird, könnte brachliegendes Potenzial leicht gehoben werden.

Tanja Leideck kennt viele Lösungen, und gemeinsam mit Ingo Rütten noch mehr Expertinnen und Experten, die die Fragen zur Kontaktlinse beantworten können. In vier Terminen möchten Leideck und Rütten mitsamt ihren Gästen in den Live-Webinaren Tipps, Anregungen udn Best-Practise-Beispiele geben, aber auch Diskussionen anregen und wenn nötig den Finger in die Wunde legen. Zum Wohle der Kontaktlinse, zum Wohle aller Augenoptikerinnen und Augenoptiker.

Diese Webinarserie ist die Fortsetzung der Reihe aus 2023 – die Aufzeichnungen der vier Events gibt es hier.

Partner dieser Webinarreihe

Unsere Partner unterstützen nicht nur unseren Wunsch, die “Lust an der Linse” zu steigern. Sie sorgen außerdem dafür, dass diese Webinarreihe für die Teilnehmer kostenlos angeboten werden kann!

„An der Basis ansetzen – das Übel beim Schopfe packen“

Live: 17.4.2024 | 19 Uhr

Der Vorwurf schwelt seit jeher: die Kontaktlinse findet in der Ausbildung zu wenig Beachtung und kommt deswegen in Deutschland nicht in Fahrt.
Was also wird in den Berufsschulen und den Meisterschulen vermittelt, wie sieht es bei den Studierenden mit dem Wissen über Linsen aus? Wir schauen auch auf die Weiterbildungsangebote, was bieten unter anderem die Hersteller?
Grundsätzlich lohnt sich zu diesem Thema der Blick über den Tellerrand, wie bilden unsere europäischen Nachbarn ihre Fachleute aus?
Es sollen Vertreter der Schulen, Hersteller, Augenoptikerinnen und Augenoptiker, Azubis und Studierende, Kontaktlinsenspezialisten und nicht zuletzt die Verbände zu Wort kommen, um eine Antwort darauf zu finden, welchen Einfluss die Ausbildung auf die Linsenlust bei uns hat und was gegebenenfalls zu ändern ist.

Foto: Fedoruk@adobe_stock

Hinweis: Registrierte Webinarbesucher erhalten einen Link zur Aufzeichnung, die ihnen im Nachgang zur Veranstaltung ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Alle anderen Interessierten finden das Webinar anschließend in unserem Mitgliederbereich.

„Spannungen am Kontaktlinsenmarkt“

Live: 15.5.2024 | 19 Uhr

Die Kontaktlinsenindustrie bevorteilt den Onlinehandel, statt die Anpasser zu unterstützen. Nur ein Verdacht? Gegen Drogerie und Internet hat der verantwortungsvolle Augenoptiker keine Chance! Nur eine Ausrede?
Wie hat sich die Kontaktlinse in Deutschland über die Jahre hinweg entwickelt, wie die Hersteller? Wir blicken in die Historie – und darauf, wo heutzutage Linsen gekauft werden. Funktioniert das in der Drogerie und im Netz, und wenn ja, ist es dann nur der Preis?
Welche Stärken kann der stationäre Augenoptiker dagegensetzen, welche Lösungen gibt es für ihn, die Kontaktlinse als Umsatzbringer in seinem Portfolio zu belassen?
Und natürlich gehen wir dem Vorwurf auf den Grund, die KL-Industrie bevorteile gewisse Anbieter. Was erwarten die anpassenden Spezialisten denn von ihren Lieferanten, und was sind die Hersteller zu leisten imstande, um die stationären Augenoptiker für den gemeinsamen Erfolg an die Hand zu nehmen?

Foto: mfz@adobe_stock

Hinweis: Registrierte Webinarbesucher erhalten einen Link zur Aufzeichnung, die ihnen im Nachgang zur Veranstaltung ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Alle anderen Interessierten finden das Webinar anschließend in unserem Mitgliederbereich.

„Unsichtbares sichtbar machen!“

Live: 12.6.2024 | 19 Uhr

Es fehle grundsätzlich an neutralem Marketingmaterial, ohnehin sei die Unterstützung in dieser Hinsicht unzureichend, hört man. Aber, ist nicht hier der Wille entscheidend, warum braucht es eine externe Motivation, die Linse erlebbar für den Kunden zu machen?
Wir gehen in die Praxis und möchten herausfinden, in welchem Maße die KL bei Augenoptikern „gespielt“ wird. Wie steht es denn um die Bereitschaft, dem Kunden diese Sehhilfe anzubieten? Wie steht es um die Möglichkeiten, das anschaulich und unkompliziert zu tun?
Wir finden heraus, was sich die Fachleute an Marketing und Kommunikationsmaterial wünschen, wie sie die KL in ihrem Betrieb sichtbar machen und was die Hersteller diesbezüglich für sie zur Verfügung stellen (können).
Wie kann, besser gesagt wie muss die Kontaktlinse im Geschäft positioniert und präsentiert werden. Wir zeigen Best-Practise-Beispiele.

Foto: xyz+@adobe_stock

Hinweis: Registrierte Webinarbesucher erhalten einen Link zur Aufzeichnung, die ihnen im Nachgang zur Veranstaltung ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Alle anderen Interessierten finden das Webinar anschließend in unserem Mitgliederbereich.

„Was tun, sprach Zeus“ –

Handlungsempfehlungen auf Basis des CLEAR Reports

Live: 25.9.2024 | 19 Uhr

Wir diskutieren seit etlichen Jahren, und seit jeher gibt es die Versuche, die KL „nach vorne“ zu bringen. Doch, die Zahl der Linsenträger bleibt auf unterstem Niveau stabil.
Und doch gibt es sie: Die richtige Ansprache zur KL! Die richtige Positionierung in Sachen Linse! Und auch die geeignete Technologie, die Geräte, nicht zuletzt die Produkte, um die Anpassung für alle Beteiligten weniger aufwändig und erfolgreich zu machen!
Wir zeigen Ansätze, um die „Dienstleistung KL“ verkaufen zu können. Wir bieten Expertise, wie die Beratung und die Anpassung leicht von der Hand gehen. Anhand des CLEAR Reports beleuchten wir den Weg zum erfolgreichen Kontaktlinsenanpasser.

Foto: cobe@adobe_stock

Hinweis: Registrierte Webinarbesucher erhalten einen Link zur Aufzeichnung, die ihnen im Nachgang zur Veranstaltung ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Alle anderen Interessierten finden das Webinar anschließend in unserem Mitgliederbereich.

Die Referenten der Webinarreihe

Die Liste wird stets aktualisiert.

Tanja Leideck

Augenoptikermeisterin, staatl. gepr. Augenoptikerin (HFAK) und Gründerin Ophthalmo Consulting

2018 hat Tanja Ophthalmo Consulting gegründet, um als Mediatorin (univ.) und Coach (univ.) Unternehmen und Menschen in ihrer Weiterentwicklung zu begleiten und zu fördern. Zuvor war sie u.a. im Vertriebsaußendienst eines Kontaktlinsenherstellers tätig.

Durch ihre konsequente und stetige Weiterentwicklung, sowie der Implementierung gewonnender Erkenntnisse, erlebte sie, wie sich Ergebnisse zielführend verbessern lassen. So entschied sie sich, in einer anspruchsvollen Arbeitswelt Menschen zu unterstützen, ihre Werte und Ziele zu finden und diese umzusetzen. Ihre Herzensangelegenheit: Augenoptiker und Augenärzte zu unterstützen, den Erfolg mit Kontaktlinsen zu erhöhen.

So gibt sie heute ihre Erfahrungen in individuellen Coachings, in Vorträgen und Trainings weiter und entwickelte die individuelle Kontaktlinsen-Analyse. Als freie Autorin veröffentlicht sie in augenoptischen Fachmagazinen Artikel im Bereich Kontaktlinsen und Kommunikation.

Als Referentin nimmt Tanja Leideck an allen vier Webinaren der Reihe teil und behandelt dabei unterschiedliche Themen. 

Mario Rehnert

Anwendungstechniker & Geschäftsführer Nosch Contactlinsen GmbH

Mario Rehnert ist bei der HECHT Contactlinsen GmbH in den Bereichen Marketing, Anwendungstechnik und Wissensmanagement tätig. Schon während seines Studiums wurde die Begeisterung für die Kontaktlinse entfacht.

Nach der Diplomarbeit und einer anschließenden Projektbetreuung bei HECHT wirkte er acht Jahre als Kontaktlinsenanpasser im Institut Miller Contactlinsen in Innsbruck und begleitete zusätzlich den Vertrieb von HECHT für den österreichischen Markt. Seit 2014 ist er wieder bei HECHT Contactlinsen und betreut außerdem seit 2016 geschäftsführend die Nosch Contactlinsen GmbH.

Mario Rehnert nimmt als Referent am Webinar „An der Basis ansetzen – das Übel beim Schopfe packen“ am 17.4.2024, 19 Uhr, teil.

Stephan Hirschfeld

Optometrist, Master of Science &
1. Vorsitzender der VDCO

Nach der klassischen Ausbildung zum Augenoptiker, schloss Hirschfeld sein Studium in Jena 1994 ab, um anschließend 2015 an der Hochschule Aalen als Master of Science zu graduieren.

Der Optometrist ist in jeder Art der Aus- und Fortbildung (Berufs-, Meister-, Hochschule, …) seit über 25 Jahren in Voll-und Teilzeit tätig.

Seine tägliche Arbeit umfasst ausschließlich optometrische Dienstleistungen.
Dazu gehört zum Beispiel die Kontaktlinsenanpassung, Myopie-Management, Trockenes Auge oder Kundenzufriedenheit.

Stephan Hirschfeld nimmt als Referent am Webinar „An der Basis ansetzen – das Übel beim Schopfe packen“ am 17.4.2024, 19 Uhr, teil.

Eva Glaser

Gebietsleiterin Deutschland Süd und Product Owner Customer Service bei galifa.swiss

Eva Glaser hat an der Hochschule Aalen studiert und ist Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik. Zwischen 2021 und 2022 hat sie sich an der Hochschule Jena zur Klinischen Optometristin (FH) weitergebildet. Von 2002 bis 2018 arbeitetet sie in einer Augenarztpraxis im Münchner Westen, und seit 2018 ist sie bei galifa.swiss tätig – zusätzlich zu den oben genannten Positionen als Referentin bei Lensity und allen Themen Rund um Galifa und die Kontaktlinse.

Drei Gründe warum Eva Glaser Fan der individuellen Kontaktlinse ist:

1. Mit individuellen Kontaktlinsen kann ich alle Fehlsichtigkeiten, Hornhautgeometrien und Kundenbedürfnisse optimal und zufriedenstellend versorgen. Individuell heißt für mich nicht komplizierter, nur einfach besser versorgt.

2. Die gute Kundenbindung, welche sich durch die individuellen Anpassungen und das Ausschöpfen der Anpasskompetenz ergibt.

3. Die individuelle Kontaktlinse bietet sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten und Lernerfolge. Die Motivation und Leidenschaft für die Kontaktlinse ist dadurch sehr viel höher als bei „One Size“ Versorgungen.

Eva Glaser nimmt als Referentin am Webinar “Spannungen am Kontaktlinsenmarkt” am 15.5.2024 teil.

Sophie Hornberger

Vertriebsleitung und Key Account Management Deutschland bei galifa.swiss

Sophie Hornberger ist staatl. gepr. Augenoptikerin/Augenoptikermeisterin und hat 2023 ihren Master of Science in Marketing und Vertrieb abgeschlossen. Von 2013 bis 2018 war sie in Köln bei der Augenklinik am Neumarkt tätig, seitdem kennt man sie als Gesicht von galifa.swiss.

Sophie ist Gründerin von Hornberger TouchPoint, ein
Marketingunternehmen, das die Kernaussagen von Verkaufs- und Beratungsgesprächen der Augenoptik in Kurzvideos visualisiert und die so aussehen, als wären sie vom Augenoptiker selbst erstellt.

Drei Gründe warum Sophie Hornberger Fan der individuellen Kontaktlinse ist:

1. Bei der individuellen Kontaktlinse gewinnen alle Beteiligten. Unternehmen, Anpassende und Linsentragende.

2. Mir gefällt die Herausforderung das Mindset unserer Kunden zu öffnen, dass der Linsenträger nicht nur bei Gleitsichtgläsern über Qualitätsunterschiede aufgeklärt werden sollte, sondern er auch bei Kontaktlinsen aufgeklärt wird, welche Produkte ihm zur Verfügung stehen.

3. Die Facetten der individuellen Linse sind so vielfältig. Vom Lifestyle Produkt bis hin zum Game-Changer, der wieder das Fenster zur Welt öffnet.

Sophie Hornberger nimmt als Referentin am Webinar “Spannungen am Kontaktlinsenmarkt” am 15.5.2024 teil.

Anna-Lena Band

Leitung Unternehmenskommunikation bei
Wöhlk Contactlinsen GmbH

Schon während ihres Studiums zur Diplom-Kommunikationswirtin hat Anna-Lena Band das Thema Gesundheitskommunikation für sich entdeckt. Komplizierte medizinische Inhalte so rüberzubringen, dass sie gut verständlich sind und „Lust auf mehr“ machen ist dabei ihr größtes Anliegen.

Nach Stationen in einer PR-Agentur in Hamburg und einer Kommunikationsberatung in Kiel – in der sie bereits seit 2015 als externe Pressesprecherin für Wöhlk tätig war – wechselte Anna-Lena Band im September 2020 fest zu dem norddeutschen Kontaktlinsenhersteller. Hier verantwortet sie nun neben der internen und externen Kommunikation auch das Marketing mit der Mission, die vielen Vorteile des Kontaktlinsentragens in die Welt hinaus zu tragen.

Anna-Lena Band nimmt als Referentin am Webinar “Unsichtbares sichtbar machen” am 12.6.2024 teil.

Verena Hardt

Seminarleiterin bei
Wöhlk Contactlinsen GmbH

Die gelernte Augenoptikerin konzentrierte sich bereits im Studium zum B.Sc. Augenoptik auf die Kontaktlinse, die immer schon das spannendste Thema der Augenoptik für sie war.

Mehrere Praktika bei unterschiedlichen Linsenherstellern und -instituten halfen dabei, das Wissen zu vertiefen. Nach der Bachelorarbeit bei Wöhlk über die individuelle multifokale weiche Contactlinse widmete sie sich ab 2015 voll und ganz der Anpassung jeder Art von Kontaktlinsen im Contactlinseninstitut Opticenter Rehm in Kiel.

Im September 2018 kehrte sie zurück zu Wöhlk in den Professional Service, um dort – nun als Seminarleiterin – auch andere für die Linse zu begeistern und das nötige Wissen zur Contactlinsenanpassung in Theorie und Praxis zu vermitteln.

Verena Hardt nimmt als Referentin am Webinar “Unsichtbares sichtbar machen” am 12.6.2024 teil.

Ingo Rütten

Journalist &
Augenoptikermeister

Normalerweise tritt Ingo Rütten nur als Moderator der Webinare in Erscheinung und kümmert sich um deren Umsetzung und Inhalte: Dabei immer darauf bedacht, einen journalistischen Ansatz zu verfolgen und mit wertvollen Informationen Meinungen möglich zu machen.

Als Augenoptikermeister mit langjähriger Erfahrung in Geschäft, Prüfraum und Werkstatt kennt Rütten die Situation der Kollegen. Als Abteilungsleiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit beim Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen verschaffe er sich einen tiefen Einblick in die Branche, und als Verlagsleiter und Chefredakteur des DOZ-Verlags Optische Fachveröffentlichung informierte er die Branchenteilnehmer in bewährter Weise.

Seit 2019 sucht Rütten sein Glück als Freiberufler in der Branche, als Autor, Moderator, Berater, Marketing- und PR-Fachmann; partnerauge ist bei diesen Tätigkeiten als Idee entstanden. Seit Beginn 2023 ist Rütten zertifizierter Nachhaltigkeitsmanager, zudem hat er freiberuflich die Chefredaktion der eyebizz inne. 

Ingo Rütten nimmt als Moderator an der kompletten Webinareihe teil